Förderverein Neue Ufer e.V. Leipzig - Projekt zur Freilegung von Pleiße- und Elstermühlgraben in Leipzig || www.neue-ufer.de

Größe: [-] [+]
Projekt zur Freilegung von Pleiße- und Elstermühlgraben in Leipzig


Aktuelle Seiten-Auswahl:

Inhalt der Seite || nach oben springen || Zur Startseite

PROJEKTPHASE 1996-1998

Im Herbst 1996 wurden in einer Container-Ausstellung am Sachsenplatz die Typologiestudie und andere aktuelle Planungen vorgestellt; acht Dia-Projektionen vermittelten einen Uberblick über die historische und die gegenwärtige Situation der Leipziger Fließgewässer (Konzept/Gestaltung: Böhme + Lieffertz)
[+]
Im Herbst 1996 wurden in einer Container-Ausstellung am Sachsenplatz die Typologiestudie und andere aktuelle Planungen vorgestellt; acht Dia-Projektionen vermittelten einen Uberblick über die historische und die gegenwärtige Situation der Leipziger Fließgewässer (Konzept/Gestaltung: Böhme + Lieffertz)

21. MAI 1996
Gründung des Fördervereins NEUE UFER Leipzig e. V.; zum Vorsitzenden wird der ehemalige Beigeordnete für Planung und Bau der Stadt Leipzig Niels Gormsen gewählt.

21. AUGUST 1996
Der Stadtrat fasst den Baubeschluss für die Bauabschnitte 1-3/Öffnungsbereich Süd/Ring 1

30. AUGUST 1996
Präsentationsveranstaltung des Fördervereins in der Alten Handelsbörse und Eröffnung der Container-Ausstellung NEUE UFER auf dem Sachsenplatz

Der symbolische erste Spatenstich wurde am 13. November 1996 durch den Beigeordneten für Umwelt, Ordnung und Wohnen Holger Tschense und den Regierungspräsidenten Walter Christian Steinbach vollzogen.
[+]
Der symbolische erste Spatenstich wurde am 13. November 1996 durch den Beigeordneten für Umwelt, Ordnung und Wohnen Holger Tschense und den Regierungspräsidenten Walter Christian Steinbach vollzogen.

13. NOVEMBER 1996
Durch den Beigeordneten für Umwelt, Ordnung und Wohnen Holger Tschense und den Regierungspräsidenten Walter Christian Steinbach wird an der Wundtstraße der symbolische erste Spatenstich zur Freilegung des Pleißemühlgrabens vollzogen.

24. APRIL 1997
Der sächsische Umweltminister Arnold Vaatz besichtigt u. a. mit dem Leipziger Oberbürgermeister Hinrich Lehmann-Grube und dem Vorsitzenden des Fördervereins Niels Gormsen den ersten Bauabschnitt.

Zünftige Übergabe des ersten neugestalteten Abschnitts des Pleißermühlgrabens an der Wundtstraße am 15. Dezember 1997
[+]
Zünftige Übergabe des ersten neugestalteten Abschnitts des Pleißermühlgrabens an der Wundtstraße am 15. Dezember 1997

15. DEZEMBER 1997
Übergabe des ersten Abschnitts des Pleißemühlgrabens zwischen Niederkirchner- und Braustraße

MÄRZ 1998
Erscheinen der NEUEN UFER Nr. 5 mit der Typologiestudie und den aktuellen Planungen für die einzelnen Öffnungsabschnitte. Gleichzeitig wird ein STIFTERKATALOG herausgegeben, der jedem die Möglichkeit gibt, mit der Finanzierung von konkreten Ausstattungsobjekten das Vorhaben zu unterstützen.

16. DEZEMBER 1998
Übergabe des ersten komplett fertiggestellten Öffnungsabschnitts zwischen Mahlmann- und Braustraße.

 

Seitenende || nach oben springen || Zur Startseite